• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Besitzerwechsel Bayernfesthalle Traber an Wolters

ghosttrain

Stammuser
5 Jahre aktiv
Registriert seit
2. Oktober 2009
Beiträge
12.303
Likes
9.535
#3
Tjaja und schon ist in meinen Augen wieder ein ganz anderes Licht auf die Tatsache geworfen, dass (bzw. weshalb) dieses Jahr viele gute Plätze der Festhalle abgesagt wurden ...
Naja,ne Überraschung ist das ja jetzt nicht wirklich.Oder hat Jemand ernsthaft geglaubt,daß Traber seine "Organisstionsprobleme"(auch,wenn das irgendwie stimmt),im nächsten Jahr zu den Akten gelegt hat und alle Stammplätze in alter Frische betreibt?
 
Registriert seit
5. April 2013
Beiträge
211
Likes
69
#4
Was meinst du mit Oraganisationsprobleme? Weiß einer die genauen Gründe? Die Halle ist doch immer brechend voll, hier in Bremen war sie auch den ganzen Tag voll gestern?
 

Marc Paßlack

....ist oft hier
Moderator
Registriert seit
22. Mai 2012
Beiträge
2.060
Likes
9.174
#5
ob es jetzt diese Probleme sind, weiß ich nicht, könnte mir aber vorstellen, daß es schwer ist, in jeder Stadt für eine begrenzte Zeit Personal zu finden (und davon braucht es schon einige gerade in der großen Halle). Glaube kaum, daß alle Servicekräfte ganzjährig mitreisen (vom Aufbauteam vielleicht mal abgesehen).
 

ghosttrain

Stammuser
5 Jahre aktiv
Registriert seit
2. Oktober 2009
Beiträge
12.303
Likes
9.535
#7
Was meinst du mit Oraganisationsprobleme? Weiß einer die genauen Gründe? Die Halle ist doch immer brechend voll, hier in Bremen war sie auch den ganzen Tag voll gestern?
Und deshalb steht sie auch noch in Bremen,während sie andere,durchaus lurative Plätze absagte.Und meines Wissens fallen für Bremen auch die Transportkosten weg.Und ob die Halle voll ist oder nicht - wenn die Kosten (egal,welcher Herkunft)höher sin,als die Einnahmen,muss man halt die Reissleine ziehen . .
Im Prinzip trifft es Marcs Einschätzung schon ganz gut.
könnte mir aber vorstellen, daß es schwer ist, in jeder Stadt für eine begrenzte Zeit Personal zu finden (und davon braucht es schon einige gerade in der großen Halle). Glaube kaum, daß alle Servicekräfte ganzjährig mitreisen (vom Aufbauteam vielleicht mal abgesehen).
Zumindest im Service kannst du keine Osteuropäer ohne Deutschkenntnisse gebrauchen.In Soest hat früher immer ein/mehrere Österreicher gearbeitet,die normal im Skigebiet im Einsatz sind und extra für Soest frei gemacht haben.Kann man eigentlich auch nicht mehr verlangen . . .
 
Registriert seit
13. Februar 2014
Beiträge
2.022
Likes
1.996
#8
Bin ja mal gespannt wo wir das Zelt dann nächstes Jahr antreffen können.

Ist die "zweiteilige" Bayernfesthalle noch im Besitz von Traber bzw. Hölzgen?