Freizeitparks NL 2019

Mitglied seit
27. September 2018
Beiträge
216
Likes erhalten:
384
So, gerade gebucht! Da unser Sommerurlaub aufgrund dieverser OP´s leider ausfallen muss, werde ich mit meinem Jüngsten ne kurze Stipvisite in die Niederlande machen und (mindestens) zwei Parks zu besuchen.
Start Dienstags in Walibi, dann eine Übernachtung in der Nähe von Amsterdam. Mittwoch voll Touri in Amsterdam unterwegs bevor es Abends Richtung Tilburg geht. Übernachtung im Hotel dann früh am Morgen nach Efteling. Alles über Grupon mit reichlich Ermäßigungen....
Evtl und ganz spontan dann noch eine Nacht in einem Motel und Freitags noch ins Toverland. Aber das entscheidet Petrus und meine Lust ;)

Näheres wenn wir wieder da sind!
 

Patrick Jost

Stammuser
Verifizierter User
Stammuser
Foto Award
Mitglied seit
17. Juli 2009
Beiträge
2.931
Likes erhalten:
20.817
Klingt cool. Die Parks in den Niederlanden sind toll. Freue mich auf deine Eindrücke(y) und wünsche viel Spaß.
Gerade Efteling ist wunderschön und das Toverland ist auch super:inlove:.
 

Manian

Stammuser
Verifizierter User
Stammuser
Mitglied seit
26. März 2007
Beiträge
1.399
Likes erhalten:
742
War vor kurzem in Slagharen ein Paradies für Huss Fans :)
 
Mitglied seit
27. September 2018
Beiträge
216
Likes erhalten:
384
1. Phase beendet. Waren heute im echt schönen und gepflegten Walibi. Super Fahrgeschäfte, mega freundliches Personal (bin z. B. nicht in Goliath gekommen weil der Anschnallgurt zu kurz/ich zu dick war. Haben zwei VIP Karten bekommen als Entschuldigung. Das sollte mal im PHL ider in Bottrop passieren...) Alles weitere später wenn ich wieder am Rechner sitze!
Eins aber noch, Walibi ist (und das ist wirklich der Einzige Kritikpunkt) ein reiner Schönwetterpark. Es fing bei uns an zu schütten wie aus Eimern. Da ist wirklich Null Komma Null Indoor ausser die Shops am Anfang und der Pre Bereich von XPress. Aber bei Regen fährt da auch so gut wie nix....
 

ghosttrain

Stammuser
Mitglied seit
2. Oktober 2009
Beiträge
11.721
Likes erhalten:
14.374
mega freundliches Personal (bin z. B. nicht in Goliath gekommen weil der Anschnallgurt zu kurz/ich zu dick war. Haben zwei VIP Karten bekommen als Entschuldigung. Das sollte mal im PHL ider in Bottrop passieren...)
Wenn man nicht reinpasst,weiss ich nicht,aber im Phantaland gibts,wenn man ab einer gewissen Wartezeit im Bahnhof vor ner defekten Attraktion steht,einmal "vordrängeln"an einer beliebigen,anderen Attraktion. Was beinhalted denn die "VIP-Karte"bei Waibi ?
In Bottrop ist mittlerweile leider sämtlicher Service,der in diese Richtung geht, abhanden gekommen .Da fängt da schon damit an,daß man beim Anstellen nicht mal ansatzweie die zu erwartende Wartezeit erfährt. und bei den 2,3 Attraktionen,die eine Wartezeitanzeige besitzen,ist diese ziemlich willkürlich.Immer blöd,wenn man mit Mehreren da ist und nicht Alle mitfahren wollen . . .

Eins aber noch, Walibi ist (und das ist wirklich der Einzige Kritikpunkt) ein reiner Schönwetterpark. Es fing bei uns an zu schütten wie aus Eimern. Da ist wirklich Null Komma Null Indoor ausser die Shops am Anfang und der Pre Bereich von XPress. Aber bei Regen fährt da auch so gut wie nix....
Das haben die ja nun mit vielen/den meisten anderen Parks gemeinsam.Also,die "Schönwetterparks" - nicht die Feststellung,daß da bei Regen nichts fährt . . . . .:ROFLMAO:
 
Mitglied seit
27. September 2018
Beiträge
216
Likes erhalten:
384
Also zum nicht fahren: Untamed und Lost Gravity wurden sofort abgestellt. (Wobei Untamed laufend out of Order war. Auch bei Sonnenschein) Und bei Gewitter lief (verständlicherweise) nix.
Eins noch zu den Bügeln:
Bei XPress ist der Schulterbügel dermaßen locker dass man (fast) Angst bekommt. Lost Gravity ist mega angenehm (ähnlich Blue Fire) Untamed ist das ungemütlichste Etwas wo gibt. Man ist (egal wie dick) total eingeklemmt. Macht da allerdings auch Sinn
 

Patrick Jost

Stammuser
Verifizierter User
Stammuser
Foto Award
Mitglied seit
17. Juli 2009
Beiträge
2.931
Likes erhalten:
20.817
Ich mag den Park und finde die Achterbahn da ziemlich gelungen. Die Neuheit dort kann ich aber erst später testen.

El Condor ist echt mies, aber er ist immerhin der Prototyp des SLC.
 
Mitglied seit
27. September 2018
Beiträge
216
Likes erhalten:
384
So, wieder daheim am PC. Konnte leider nicht viele Fotos machen. Mein Sohn fand das irgendwie uncool und oberpeinlich. Nach 8-10 Pics musste ich ihm recht geben. Mit fast 50 rennt man nicht mehr wie ein Teen durch die Parks. Also gibt es nur warme Worte...
Angekommen im Walibi mussten wir schon sehr grinsen. Wir waren um 09:35 auf dem Parkplatz als zweites Auto... Na dass geht ja prima los. :ROFLMAO:
Hinein ins Vergnügen: Der erste Eindruck: WOW sehr schön sehr gepflegt, die Leute MEGANETT!!! Hat ein bisschen was (optisch) vom Movie Park. Schon vor 10:00 durfte man zu XPress. Was soll ich sagen, sehr schöne Story mit klasse Anstehbereich und coolen effekten in der U-Bahn. Zur Bahn (und zu allen weiteren werde ich mich nur oberflächlich Äußern, gibt genug Videos auf YT) Die Fahrt war der Hammer und genau der Richtige Start in den Park.
Pünktlich um 10:00 öffneten sich die Tore, und leider auch die Schleusen vom lieben Petrus. Was zur Folge hatte dass Untamed und Lost Gravity nicht fuhren. Haben wir leider immer erst vor der Anlage erfahren sodaß wir unfreiwillig den (gar nicht mal kleinen) Park erkunden durften.
Sind dann nacheinander Drako, Speed of Sound, Los Sombreros usw usw gefahren. Irgendwann öffnete Untamed und rein in die Warteschlange. Nach 15 Minuten: Untamed Out of Order... (kam noch öfter vor...) Irgendwann dann hinein und was soll ich sagen? Die mit großem Abstand unbequemsten Sitze. Man wird regelrecht eingeklemmt an Schienbeinen und Oberschenkel. Sehr sehr doof! Die Fahrt ist der Hammer!!!!! Noch nie bin ich sowas intensives gefahren!
Nächste Station: Lost Gravity! Auch diese Bahn hat mir den Atem geraubt, auf eine völlig andere Art als bei Untamed weil deutlich langsamer aber dafür heftiger weil man irgendwie nichts vorher gesehen hat. Mega cool! In der folgenden Goliath Bahn konnte ich leider nicht mitfahren. Der blöde Anschnallgurt wird da so blöde durch eine Schlaufe geführt dass die Nähte, wenn er weiter ausgezogen werden muss nicht durchpassen. Schade, scheint eine gute Bahn zu sein. Haben zwei VIP Tickets bekommen mit der wir XPress abgekürzt hatten. Zum Thema El Condor habe ich schon meinen Senf abgegeben. Das Ding grenzt an Körperverletzung. Ohne Anspannung hat man das Gefühl der Oberkörper bricht durch. Nie wieder fahte ich so eine Kiste! Nach weiteren Untamed Runden kam leider (mein Sohn war gerade im Blast dem TOP SPIN drin) ein Platzregen mit "Gewitter" runter sodass wieder nichts fuhr. Sind dann noch einmal in XPress (war die einzig fahrende Bahn) gegangen. Hat aber bei Regen nicht wirklich Spaß gemacht. Nach gefühlten 150.000 Ohrfeigen und Pudelnaß hatte mein Junge keine Lust mehr und wir sind dann am frühen Nachmittag abgereist. Aber alles in allem ein sehr sehr schöner Park. Was erwähnt werden MUSS: Ganz ganz nettes Personal. Überaus freundlich und sehr zügig beim Bestücken/Kontollieren der Züge. Kenne ich aus Deutschland komplett anders. Hut ab und dank dafür. Maximale Wartezeit bei uns am Dienstag: 35 Minuten Untamed (aber nur wegen des Defetktes)
Nächste Station sollte Amsterdam sein. Haben aber umgeswitcht auf Utrecht weil das gebuchte Hotel eine Katastrophe war.
Utrecht ist eine wunderschöne Stadt in die ich gern noch einmal reisen werden. Gehört hier aber nicht hin. Also geht es (demnächst) weiter mit Teil 2 der Reise:
EFTELING!
Bis Bald
 
Mitglied seit
27. September 2018
Beiträge
216
Likes erhalten:
384
Freizeitparks in NL Teil2!
So, weiter gehts. Nach einem wunderschönen Tag in Utrecht ging es gegen Abend nach Tilburg ins gebuchte Hotel. (Kombiangebot über Grupon incl. Efteling Eintritt) Nach dem Frühstück und Auschecken ging es los in den 20 Minuten entfernten Efteling. Morgens um 10:15 war der Parkplatz schon recht gut besucht und mir schwante schon böses. Hatte gehoft das aufgrund des schlechten Wetters weniger Besucher kommen würden. Na ja, jetzt waren wir schon mal da also rein in den schönsten Park den ich so kenne.
Unser Plan war einfach, bis ca. 12:30 sollte es regnen also erstmal in die Indoor/Darkrides. Zum glück gibt es hier reichlich davon. Leider hatten diesen Plan auch viele andere, sodaß schon sehr früh bei Sybolica eine lange Schlange angestanden hat. Da der Regen aufgehört hatte (die Apps sind absoluter Mist....) und beim Baron nur 15 Minuten angezeigt waren haben wir umgeswitcht und sind zum Divecoaster gegangen. Nach 25 Minuten waren wir im Vorraum zur Reihe 1. Dann der Schock, beim Hochfahren hat der Regen eingesetzt und peitschte uns währen der Fahrt sehr unlustig ins Gesicht. Zum Glück war die Fahrt nicht so lang... Danach in sind wir dann doch erstmal nur in Darkrides gegangen. Vogel Rok, Droomflocht (der sehr sehr ungepflegt wirkte!), Fata Morgana. Als dann die Sonne endlich lachte und Joris aufmachte konnten wir endlich weiter Coaster fahren. Zum ersten Mal überhaupt war ich in einer Holzachterbahn in Reihe 1 und was soll ich sagen, viiiiiiiiiel angenehmer als hinten. Kaum schlagen, wenig ruckeln und noch das Duell gewonnen.
Dannn ging es in die (neue??!!) Python. Also ich kann keinen Unterschied erkennen. Genauso angenehm wie mit den alten Schienen fand ich. Nach einem schönen Becher Cappuccino ging es in den fliegenden Holländer. Es ist und bleibt im Efteling meine heimliche Lieblingsbahn. Der Anstehbereich ist hervorragend thematisiert, und endlich klappt es auch mit der Zuweisung der Boote. Also auf in die geile PreShow. Neben mir sass ein kleines Mädchen und die hat geschrieen wie am Spieß als wir durch den Wasserfall und auf die Totenmasken zugefahren sind. Herrlich wenn man nachher sieht wie schnell sie sich erholt und an dem Rest erfreut hat. (Wollte sofort noch einmal rein) Zur Fahrt kann man nichts sagen, ist eher nebensächlich weil megakurz und völlig harmalos.
Als viele Familien beim Essen waren sind wir dann zu Symbolica gegangen. Nun ja, sehr schön gemacht und für (kleine!!) Kinder ideal. Wenn man dann noch holländisch verstehen würde wäre es bestimmt auch sehr nett. Aber noch einmal würde ich da nicht reingehen. Die Animatronics waren nicht besser als in der 25 Jahre alten Fata Morgana. Diese "schwebenden" Wagen waren jetzt auch nicht sooooo die Innovation. Zumal habe ich nicht verstanden wo jetzt der Unterschied zwischen den drei Fahrten sein soll. Nur diese 1-2 Minuten vorm Spiegel können es doch wohl nicht gewesen sein?!? Es ist kaum zu glauben dass die 35 Mio dafür ausgegeben haben. Wenn ich überlege dass an vollen Tagen da schon mal bis zu 1,5 Stunden für angestanden wird. Puuuuuh ohne mich!
Danach sind wir dann noch einmal Baron, Python, Schiffschaukel und Co. gefahren. Schade war allerdings dass bei unserer letzten Fahrt mit dem Baron ein Zug von der Bahn genommen wurde. Sollte kein Defekt vorgelegen haben verstehe ich diese Aktion nicht. Die sollen doch froh sein dass die nur 30 Minuten Anstehzeit hatten. Mit zwei Zügen haben die das künstlich auf 45 -50 Minuten hochgeschraubt. Somit war diese Fahrt diejenige mit der längsten Wartezeit am ganzen Wochenende. Geschlagene 35 Minuten :ROFLMAO:
Zum Abschluss sind wir mit dem Zug bis zum Volk van Laaf gefahrten und durch den Märchenwald Richtung Ausgang geschlendert. Noch einmal einen Blick zurück und gegen 17:00 war unser Trip durch zwei richtig tolle, aber vollkommen unterschiedliche Parks in den Niederlanden beendet.
Alles in Allem aber würde ich sagen dass Efteling eher was für Familien mit kleien Kindern ist. Alles ist sehr schön anzusehen und top gepflegt. Aber für Coaster Fahrer wie wir ist es nicht der richtige Park, weil die Bahnen zwar alle megageil sind aber leider auch sehr kurz. (wussten wir aber vorher!!)
Was mir besonders aufgefallen ist und ich hier unbedingt noch einmal erwähnen möchte: In beiden Parks war enorm viel Personal beschäftigt. ALLE waren überaus motiviert und sehr sehr freundlich. Da kann sich das PHL, Fort Fun, der Heide Park und vor allem der Movie Park ne ganz ganz dicke Scheibe abschneiden!
Auf dem Weg Richtung Grenze haben wir die Verkehrslage in Deutschland beobachtet und ganz spontan noch einen Abstecher nach Venlo gemacht von wo es nach einem richtig leckeren Abendessen endgültig nach Hause ging.

So Freunde, das war es nun wirklich. Uns hat der Kurztrip richtig viel Spaß gemacht und ich hoffe ich konnte es euch mit meinen beiden Berichten halbwegs vermitteln. Bis zum nächsten Mal
Lippstädter Jung

PS: Nach den Freizeitparks ist vor der Herbstwoche!
 

Patrick Jost

Stammuser
Verifizierter User
Stammuser
Foto Award
Mitglied seit
17. Juli 2009
Beiträge
2.931
Likes erhalten:
20.817
Finde die Mitarbeiter in Efteling, aber auch in anderen niederländischen Parks wie dem Toverland usw. sehr freundlich. Da fühlt man sich direkt wohl.
Auch ich mag den Holländer sehr gerne. Symbolica gefällt mir sehr gut, vor allem das “Gewächshaus“ mit dem Wal find ich Klasse.
Die drei Touren unterscheiden sich aber nur wenig, das stimmt schon.

Vielen Dank für den Berich aus Efteling. Ich mag den Park einfach sehr gerne:inlove:.
 
Oben