• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umgestaltung Lehrmann aus Essen kehrt 2018 mit einem begehrten Rundfahrgeschäft zurück

ghosttrain

Stammuser
5 Jahre aktiv
Registriert seit
2. Oktober 2009
Beiträge
12.303
Likes
9.535
#50
Egal was es wird: es scheint so interessant zu sein, das hier innerhalb von 15(!) Stunden drei Seiten voll geschrieben sind! (y):whistle:
Könnt daran liegen,daß die Mehrheit sich nach all den Propellern,Schaukeln,Türmen mit immer größeren Höhenrekorden,mal wieder auf was "rundes,Bodenständiges freut . . .
Man soll "kleiner "denken und es ist ein "Klasiiker".Ohne dem Schausteller zu nahe treten zu wollen.Aber mit großen Mega-Maschinen ist der bislang doch eher nicht in Erscheinung getreten? Was "kleines"ist daher wahrscheinlich.Und als Klassiker gelten bei mir Geschäfte,die Früher in großer Stückzahl gebaut wurden,weil sie (zumindest Früher)sehr erfolgreich waren.Dazu zähle ich auch Twister,Round Ups ,eventuell Walzerbahn,und auch Kettenfleger.Mein Favorit aber,wenn man bedenkt,daß es noch "ein paar,nicht so schöne"gibt(o.k Ansichtssache),ist eine Raupenbahn.Was ist eigentlich mit der passiert,die früher ein paar Mal auf der Rheinkirmes stand (Bauermeister?)
 

Taker33

...ist neu dabei
Stammuser
5 Jahre aktiv
Registriert seit
13. August 2011
Beiträge
698
Likes
1.243
#51

Mirko Wolf

Stammuser
5 Jahre aktiv
Registriert seit
19. April 2008
Beiträge
567
Likes
1.903
#52
Ich glaube einfach, dass eine Raupenbahn für einen Schausteller aus Essen nicht durchdacht wäre, da in Essen schon Hüsgen auf jedem Platz mit der Herzchenbahn steht.
 

ghosttrain

Stammuser
5 Jahre aktiv
Registriert seit
2. Oktober 2009
Beiträge
12.303
Likes
9.535
#54
Ich glaube einfach, dass eine Raupenbahn für einen Schausteller aus Essen nicht durchdacht wäre, da in Essen schon Hüsgen auf jedem Platz mit der Herzchenbahn steht.
Ich glaube einfach,daß es nicht durchdacht wäre,sich ein Geschäft zuzulegen,mit dem man sich auf eine einzelne Stadt konzentrieren wollen würde (mit Ausnahme vielleicht von München und Hamburg).;)
 

Michael Hagel

Kirmes Fan
Stammuser
5 Jahre aktiv
Registriert seit
8. August 2011
Beiträge
672
Likes
2.310
#56
Könnt daran liegen,daß die Mehrheit sich nach all den Propellern,Schaukeln,Türmen mit immer größeren Höhenrekorden,mal wieder auf was "rundes,Bodenständiges freut . . .
Man soll "kleiner "denken und es ist ein "Klasiiker".Ohne dem Schausteller zu nahe treten zu wollen.Aber mit großen Mega-Maschinen ist der bislang doch eher nicht in Erscheinung getreten? Was "kleines"ist daher wahrscheinlich.Und als Klassiker gelten bei mir Geschäfte,die Früher in großer Stückzahl gebaut wurden,weil sie (zumindest Früher)sehr erfolgreich waren.Dazu zähle ich auch Twister,Round Ups ,eventuell Walzerbahn,und auch Kettenfleger.Mein Favorit aber,wenn man bedenkt,daß es noch "ein paar,nicht so schöne"gibt(o.k Ansichtssache),ist eine Raupenbahn.Was ist eigentlich mit der passiert,die früher ein paar Mal auf der Rheinkirmes stand (Bauermeister?)
Meinst Du die Raupenbahn von Baumeister? Die reist überwiegend im Osten unter Caspari.
 
Registriert seit
1. August 2013
Beiträge
599
Likes
650
#57
Ich glaube einfach,daß es nicht durchdacht wäre,sich ein Geschäft zuzulegen,mit dem man sich auf eine einzelne Stadt konzentrieren wollen würde
Wie schon erwähnt ... Hüsgen fährt mit diesem Prinzip relativ gut ;)
Transportkosten werden dadurch ja erheblich gesenkt und Fahrgäste findest du immer ... Entweder die, für die das Geschäft bekannt und bewährt ist (wenn es sich etabliert hat) oder eben die, die es noch nie ausprobiert haben
 

ghosttrain

Stammuser
5 Jahre aktiv
Registriert seit
2. Oktober 2009
Beiträge
12.303
Likes
9.535
#58
Wie schon erwähnt ... Hüsgen fährt mit diesem Prinzip relativ gut ;)
Transportkosten werden dadurch ja erheblich gesenkt und Fahrgäste findest du immer ... Entweder die, für die das Geschäft bekannt und bewährt ist (wenn es sich etabliert hat) oder eben die, die es noch nie ausprobiert haben
Kann man sehen,wie man will.Andersrum ist die Bahn zwar in Essen etabliert,aber auf einer größeren Tournee würde ich der keine großen Chancen einräumen . . .
Ich find die Spekulationen lustig. Am Ende ist es ein altes Hennecken Kindersportkarussell. :D
Warum nicht ? Wirklich viele sieht man davon nicht mehr übers Jahr.Nur noch Italiener und Osteuropäische Fabrikate . . .
 
Registriert seit
13. November 2017
Beiträge
56
Likes
184
#59
Konnte mich neulich mit dem Beschicker eines Martinimarktes unterhalten. Dieser hat in diesem Jahr den Markt sehr familiär beschickt. Es gab Umfragen und Beobachtungen und gerade die Stoßzeiten Sa/So gab es Aussagen wie in die Kotzmaschine steigt Keener ein. Es ist ja auch so das Kinder gerne auch mal mit den Eltern ne Runde drehen und die Zeiten sind ja nun weg wo man auf jedem Platz ein ME, ne Raupe, Calypso usw antrifft.
 
Zuletzt bearbeitet:

ThrillFreak

Verifizierter User
Stammuser
Registriert seit
27. Februar 2015
Beiträge
727
Likes
1.782
#60
Konnte mich neulich mit dem Beschicker eines Martinimarktes unterhalten. Dieser hat in diesem Jahr den Markt sehr familiär geschickt. Es gab Umfragen und Beobachtungen und gerade die Stoßzeiten Sa/So gab es Aussagen wie in die Kotzmaschine steigt Keener ein. Es ist ja auch so das Kinder gerne auch mal mit den Eltern ne Runde drehen und die Zeiten sind ja nun weg wo man auf jedem Platz ein ME, ne Raupe, Calypso usw antrifft.
Eher sind die Zeiten vorbei, wo der der Veranstalter, vorwiegend auf kleinen Veranstaltungen, überhaupt noch die Qual der Wahl besitzt, was die Vielfalt der jeweiligen Beschickung angeht... Wäre mir neu, dass es ein ME Mangel auf den Plätzen hierzu Lande gibt.