Neuheit Neuer Themenbereich im Fort Fun Abenteuerland

Mitglied seit
27. September 2018
Beiträge
82
Gefällt mir
115
#21
Lieber BamBam, seit 2016 hat sich dort viel getan. Fahr mal hin und schau dich mal um. Dann wirst du (eventuell) deinen Post hinterfragen und meine Antwort verstehen.
 
Mitglied seit
6. Dezember 2017
Beiträge
98
Gefällt mir
233
#22
Lieber BamBam, seit 2016 hat sich dort viel getan. Fahr mal hin und schau dich mal um. Dann wirst du (eventuell) deinen Post hinterfragen und meine Antwort verstehen.
Das der Park seid 2016 einiges gemacht hat ist mir bewusst, denn ich bin in einigen der großen Freizeitpark-Foren unterwegs, da bekommt man teilweise jeden neuen Taubenschiss der im Park aufgefallen ist als Foto in HD mit. Dennoch wird mich so schnell keiner mehr in den Park bekommen und meine Kritik bleibt bestehen. Das Fort Fun war lange lange ein "WOW" Park für mich, denn auch meine Eltern haben mich damals jährlich mit hingenommen. Irgendwann hat es aber auch gereicht, denn die umliegenden Parks die man in NRW sonst so findet haben sich weiter entwickelt während das FF Jahrelang wie in den Winterschlaf gefallen schien. Das die Vekomabahn einem nun nicht mehr die Ohren an den Bügeln "blutig schlägt" finde ich auch nett, ebenso das sich wenigstens etwas tut, jedoch sind das alle keine wirklichen Neuheiten und jeder der den Flyer sieht denkt sich "kenne ich doch schon".

Neue Farbe sowie Sanierung der Fußwege und Plätze ist ebenfalls nett, jedoch ist der Charm des Westernthemings dadurch verloren gegangen den der Park mal wirklich wirklich töfte aussehen hat lassen. Meiner einer gehört zu der Fraktion der lieber die 50 kröten (wenn auch wiederwillig, denn es ist abartig viel Geld um stunden in Schlangen zu stehen) in die Hand nimmt und ins PHL fährt. Kostet das doppelte, bekommste aber auch das vielfache vom Fort Fun geboten. Ist man dort mal 2 Jahre lang nicht kann man seinen Count gleich erhöhen, kennt ggf. den Anfang eines neuen Themenbereichs nicht und man bekommt rundum wirklich, wirklich viel geboten.

Zudem sage ich in meinen Beiträgen das mir beispielsweise die neue Attraktion gefällt und das ich es gut finde das wenigstens nicht nur "Metallgerüst" hin gestellt wird und das ich es gut finde das man eine andere Richtung einschlägt. Bitte nicht einfach überlesen :).

Anbei mein "Geheimtipp" dem ich jedem empfehle wenn er Freizeitparks mag und den man mitnehmen sollte wenn man mal in Spanien im Urlaub ist oder Frühbucher Billigflüge erwischt: Parque Warner Madrid. 25€ Eintritt für Stundenlanges sitzen bleiben im B&M Floorless, Vekoma Giant Boomerang und B&M Suspendet.

Gruß
 
Mitglied seit
2. Oktober 2009
Beiträge
10.530
Gefällt mir
10.818
Alter
44
#23
Dass der Laden nicht auf Dauer läuft, wenn man sich gebrauchte Kirmesfahrgeschäfte da rein stellt, sollte dem Betreiber schon klar sein.
Könntest du das bitte einem Parkbetreiber erzählen,der erst vor Kurzem einen Park in der Nähe von Nürnberg übernommen hat? Ich trau mich nämlich nicht,sonst bin ich wieder gleich der "Meckerkopp" . . . .
Die Marienkäferbahn wurde nicht renoviert oder der gleichen und passt somit optisch zum Rest.
Naja . . .Farblich steht die auf jeden Fall besser da,als die baugleiche Marienkäferbahn im benachbarten Stukenbrock! Da sieht man wirklich heruntergkommene Attraktionen . . .Nur -Farbe allein reicht auch nicht zum Überleben . . .
Lieber BamBam, seit 2016 hat sich dort viel getan..
Echt? Was denn? Ach ja! Die Geisterbahn ist Vergangenheit,der Unterstand beim Fast-Food-Imbiss der Westernstadt ist dauerhaft geschlossen (scheisse bei Regen),In der Loopingbahn hat man sich nicht mehr die Ohren blutig,sondern die Schienbeine,der Top Spin läuft nur noch manchmal ausser der Reihe,und -was ich besonders begrüße - "Pallhuber"ist nicht mehr täglich anwesend ,um zu nerven!

Ich bin auch hin-und hergerissen.So übel,wie von BamBam beschrieben,finde ich den Park auch nicht.Für Familys mit kleinen Kindern sicher immer noch in Ordnung.Ich muss (wahrscheinlich)auch nur 10 Minuten länger anreisen als LippstädterJung.Aber trotzdem reicht es bei mir mittlerweile nicht mehr,um den Park weiterhin so konsequent in Schutz zu nehmen,wie bislang.Als meine Kurzen kleiner waren und sich gefühlt über Jahrzehnte nichts getan hat - geschenkt ! Aber wenn Heute vereinzelt renoviert wird,wird gefühlt im selben Bauabschnitt etwas Anderes geschlossen. Bei steigenden Eintrittspreien wohlgemerkt! Und jetzt nen Europaprak oder Phantaland mit ihren Preisen mit dem Fort-fun zu vergleichen? Ich weiss nicht.Ja,in Brühl und Rust tut der Eintritt für mich auch mittlerweile schon ziemlich weh.Deshalb bin ich da auch kein Jahresbesucher mehr.Aber Fort fun kostet schon länger mehr als die Hälfte ! Ich meine,vor ein paar Jahren,als Phantaland um die 43,44 euro kostete,hat das Fort schon 29.30 euro verlangt.Die Hälfte ist das für mich nicht.Das Angebot allerdings deutlich weniger als die Hälfte . . ..
 

benne89

...ist neu dabei
Stammuser
Mitglied seit
20. April 2011
Beiträge
603
Gefällt mir
702
Alter
26
#24
Könntest du das bitte einem Parkbetreiber erzählen,der erst vor Kurzem einen Park in der Nähe von Nürnberg übernommen hat? Ich trau mich nämlich nicht,sonst bin ich wieder gleich der "Meckerkopp" . . . .
:ROFLMAO::good3: Langfristig sehe ich das auf jeden Fall auch bei diesem besagten Park so. Erstmal war es da aber sicher eine kluge Strategie, um da mal wieder was neues zu bringen. Ob das Freizeitland Geiselwind langfristig mit den großen in einer Liga spielen will, weiß ich nicht. Aber da ist auf jeden Fall der Unterschied zum Fort Fun. Die sind meiner Meinung nach zu groß und der Eintritt zu teuer, als dass man da nur gebrauchte Faltrides bieten könnte. Eine große Achterbahn, die auch größeren Besuchern Spaß macht und der Park wäre in der oberen Liga. Ansonsten gibt es da doch alles, was zum Freizeitpark gehört, wie Breaker und ME zur Kirmes. Logflume, Raftingbahn, Shows, z.T. gute Thematisierung, alles vorhanden.
 
Mitglied seit
2. Oktober 2009
Beiträge
10.530
Gefällt mir
10.818
Alter
44
#25
:ROFLMAO::good3: Ansonsten gibt es da doch alles, was zum Freizeitpark gehört, wie Breaker und ME zur Kirmes. Logflume, Raftingbahn, Shows, z.T. gute Thematisierung, alles vorhanden.
Welche Shows? Dauerhaft gibt es da aktuell seit 2,3 Jahren nur noch ein Kasperltheater ! Und in den Sommerferienmonaten halt die "Stuntshow"während der Eisenbahnfahrt.Man wäre mit ner vernünftigen Show auch schlecht beraten.Während der Showzeit würden sämtliche Fahrtattraktionen für 2,3 Männekes fahren . . . .
 

benne89

...ist neu dabei
Stammuser
Mitglied seit
20. April 2011
Beiträge
603
Gefällt mir
702
Alter
26
#26
Meinte eigentlich auch die durchaus gute Show während der Eisenbahnfahrt. Ich war allerdings schon seit Jahren nicht mehr da. Früher gab es noch eine Indianershow.
 

BreakerFreak

Kirmes Fan
Stammuser
Mitglied
Mitglied seit
19. April 2009
Beiträge
469
Gefällt mir
1.059
Alter
34
#28
Also ich weiß aus zuverlässigen Quellen, die ganz eng mit der Geschäftsführung zusammen arbeiten, dass sich in den nächsten 3 Jahren, insofern die Besucherzahlen stimmen, einiges tun wird. Genaueres wurde mir auch nicht mitgeteilt, aber es fiel auch das Wort Coaster :unsure:. Bevor ihr jetzt alle auf mir rum hackt falls da doch nichts kommt, kann ich nur sagen das sich der Park und das ist meine persönliche Meinung, doch Mühe gibt den Park wieder im neuen Glanz erstrahlen zu lassen.
Ich war gestern zum Weihnachtsmarkt da und ich fand es gelungen. Was halt oft einen Strich durch die Rechnung zieht ist das Wetter im Sauerland. Aber es ist schön zu sehen das die Attraktionen nach ewigen Jahren alle mal wieder frische Farbe bekommen. Bei Besucherzahlen von knapp über 300.000 diese Saison hat man nicht mal eben die Kohle um eine Weltneuheit im Coaster Bereich zu präsentieren.
Der Park bekommt auch kein Geld von der Gesellschaft sondern darf bzw muss die Einnahmen in den Park investieren so mein Wissensstand.
Ich würde sagen warten wir ab was uns alles noch erwartet.
 
Mitglied seit
2. Oktober 2009
Beiträge
10.530
Gefällt mir
10.818
Alter
44
#29
Also ich weiß aus zuverlässigen Quellen, die ganz eng mit der Geschäftsführung zusammen arbeiten, dass sich in den nächsten 3 Jahren, insofern die Besucherzahlen stimmen, einiges tun wird. Genaueres wurde mir auch nicht mitgeteilt, aber es fiel auch das Wort Coaster :unsure:. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . . . . . . Bei Besucherzahlen von knapp über 300.000 diese Saison hat man nicht mal eben die Kohle um eine Weltneuheit im Coaster Bereich zu präsentieren.
Der Park bekommt auch kein Geld von der Gesellschaft sondern darf bzw muss die Einnahmen in den Park investieren so mein Wissensstand.
Meiner Meinung nach,die falsche Politik.Die Leute sollen in Massen strömen,damit die "irgendwann"von ihrem Eintritt ne neue Großattraktion bekommen.Ich hab das so gelernt,daß jeder,der Geld verdienen will,erst einmla Geld "investieren"muss,um es hinterher wiederzubekommen und -nach Möglichkeit -auch zu vervielfachen . . . .
Ich weiss natürlich,daß es schwer mit diesem Park ist.Und ja -man investiert natürlich.In den Erhalt und Restoration,Und nu kommt mal ieder en neues Karussell.Aber andersrum,wird dem Park auch viel genommen,an Attraktionen.Das kann man völlig wertefrei feststellen . . . .Kein Mensch kommt da hin,um einen neuen Anstrich an einer Attraktion,oder einen neuen Achterbahnzug zu bewundern.Ob man es kann oder nicht - sowas muss man "nebenbei"bewerkstelligen,ohne das als große Neuheit zu bewerben,wenn man auf Dauer weiterbestehen will . . . .
Ich war gestern zum Weihnachtsmarkt da und ich fand es gelungen. Was halt oft einen Strich durch die Rechnung zieht ist das Wetter im Sauerland.
Und genau deshalb war der Bau des Simulator-Kinos die vernünftigste Investition der letzten 20 Jahre!Das alleine reicht aber nicht,als Indoorattraktion.Wie schon geschrieben,wurde dafür die Geisterbahn wieder eingestmpft.Unterm Strich wird also nicht mehr geboten bei den Regenwetteralternativen.Ich brauche da nichts Gigantisches.Schaut mal ins Rastiland! Mit wenig Geld nen kleinen,schnuckligen,unspektakulären Piratendarkride gebaut.Da ist immer was dran los! Die altbackene elektronic-Tiershow ist immer noch in Betreib und erfreut die kleinsten Besucher.Und anstatt nem technischen Space-Labs-Dingsbums mit kleinen,technischen Spielereien,die für die Überbrückung eines kleinen Regenschauers reichen,hat man da auf den klassischen Indoorspielplatz gesetzt,mit einzelnen Fahrattraktionen (sogar ne Kiddie-Wildwasser gibts da)der auch in der Winterpause für Einnahmen sorgt.Ich weiss ncht,wie das Space-Labs ausserhalb der Saison ankommt,kann mir aber nicht vorstellen,daß das viele Besucher im Winter anzieht,die keine Jahrekarte besitzen . . . .
 
Mitglied seit
27. September 2018
Beiträge
82
Gefällt mir
115
#30
Meiner Meinung nach,die falsche Politik.Die Leute sollen in Massen strömen,damit die "irgendwann"von ihrem Eintritt ne neue Großattraktion bekommen.Ich hab das so gelernt,daß jeder,der Geld verdienen will,erst einmla Geld "investieren"muss,um es hinterher wiederzubekommen und -nach Möglichkeit -auch zu vervielfachen . . . .
Ich weiss natürlich,daß es schwer mit diesem Park ist.Und ja -man investiert natürlich.In den Erhalt und Restoration,Und nu kommt mal ieder en neues Karussell.Aber andersrum,wird dem Park auch viel genommen,an Attraktionen.Das kann man völlig wertefrei feststellen . . . .Kein Mensch kommt da hin,um einen neuen Anstrich an einer Attraktion,oder einen neuen Achterbahnzug zu bewundern.Ob man es kann oder nicht - sowas muss man "nebenbei"bewerkstelligen,ohne das als große Neuheit zu bewerben,wenn man auf Dauer weiterbestehen will . . . .

Und genau deshalb war der Bau des Simulator-Kinos die vernünftigste Investition der letzten 20 Jahre!Das alleine reicht aber nicht,als Indoorattraktion.Wie schon geschrieben,wurde dafür die Geisterbahn wieder eingestmpft.Unterm Strich wird also nicht mehr geboten bei den Regenwetteralternativen.Ich brauche da nichts Gigantisches.Schaut mal ins Rastiland! Mit wenig Geld nen kleinen,schnuckligen,unspektakulären Piratendarkride gebaut.Da ist immer was dran los! Die altbackene elektronic-Tiershow ist immer noch in Betreib und erfreut die kleinsten Besucher.Und anstatt nem technischen Space-Labs-Dingsbums mit kleinen,technischen Spielereien,die für die Überbrückung eines kleinen Regenschauers reichen,hat man da auf den klassischen Indoorspielplatz gesetzt,mit einzelnen Fahrattraktionen (sogar ne Kiddie-Wildwasser gibts da)der auch in der Winterpause für Einnahmen sorgt.Ich weiss ncht,wie das Space-Labs ausserhalb der Saison ankommt,kann mir aber nicht vorstellen,daß das viele Besucher im Winter anzieht,die keine Jahrekarte besitzen . . . .
Jetzt aber mal bitte sachlich bleiben, sich über den Zustand des Fort Funs aufregen (was in den letzten Jahren evtl. noch berechtigt war nun aber peu á peu beseitigt wird) und dann als Vergleich das Rastiland bringen welches nach und nach zwar erweitert/erneuert wird, aber die alten Fahrgeschäfte auch aussehen wie sonstwas.

Ich denke man sollte einfach mal abwarten und Tee trinken. Wem das FF (oder wie bei mir das RL) nicht gefällt soll einfach wegbleiben oder weiter rumnörgeln
 
Mitglied seit
2. Oktober 2009
Beiträge
10.530
Gefällt mir
10.818
Alter
44
#31
Wem das FF (oder wie bei mir das RL) nicht gefällt soll einfach wegbleiben oder weiter rumnörgeln
O.k. - dann nörgel ich weiter rum . . . . .:drinks:
Jetzt aber mal bitte sachlich bleiben, sich über den Zustand des Fort Funs aufregen (was in den letzten Jahren evtl. noch berechtigt war nun aber peu á peu beseitigt wird) und dann als Vergleich das Rastiland bringen welches nach und nach zwar erweitert/erneuert wird, aber die alten Fahrgeschäfte auch aussehen wie sonstwas.
Im Ernst:Ich nörgel nicht am optischen Zustand rum.Wenngleich mir Einiges grundsätzlich nicht gefällt,von der Gestaltung her.Mir persöhnlich geht nur das Preis-Leistungverhältniss,daß mir in letzter Zeit zu weit auseinander geht . . . .Vor einigen Jahren hab ich nen kleinen Park mit (relativ)kleinem Angebot für kleines Geld bekommen.Mittlerweile gibt es einige Parks in dieser Größenordnung,die vergleichsweise günstiger sind und wo man mehr zu tun hat.Und ja,ich sehe auch ein,daß andere Leute nen anderen Geschmack an Freizeitgestaltung hegen,als ich.Ich wollte nur darauf hinweisen,daß es sinnvoll wäre,diesen Park weiter wetterunabhängig auszubauen.Das ist mir persöhnlich viel wichtiger,als der neue Coaster,nach Dem Alle hier schreien!Und wenns kübelt,ists Überall doof.Nur woanders hält man dann doch ein Stündchen länger aus.Im Fort fun ist beispielweise ja nicht mal die Raupe überdacht.
Daß da "peu a`peu"immer mal wieder was beseitigt wird,weiss ich.Aber für mich ist das alles nur "Fassadengestaltung".Bis auf die Toiletten in der Westernstadt (und vermutlich im "LABS" ?)finde ich da keine einzige Toilette,welche nur ansatzweise den durchschnittlichen Standars und Sauberkeit erfüllt.Wenn sie denn überhaupt alle geöffent sind.Und anstatt dem Trapper Slider ein einfnaches Holzdach im Anstellbereich zu gönnen (da steht man mit Sicherheit am Längsten im ganzen Park an),wird eine Vordrängelzone eingerichtet,für die natürlich extra gezahlt werden muss.So stehen die "normal-Wartenden noch länger im Regen . . . .Nur so als Ansatz-Beispiele . . . .
Ich weiss auch,daß der aktuelle Besitzer den aktuellen Zustand nicht zu verantworten hat.Und ich rechne ihm an,daß da eindeutig was passiert.Mir persöhnlich kommt allerdings die Investitionspolitik ein klein wenig falsch ausgerichtet vor.Fürs Auge wird etwas gemacht,für die Kundenzufriedenheit,"wie ich persöhnlich finde"eher nicht.Alle Investitionen ,überall auf der Welt,sind mit Vorsicht zu geniessen.Aber ich kaufe mir keinen (mehr oder weniger herutergewirtschafteten)Park,male den neu an und hoffe,daß dadurch mehr Besucher kommen.
Weisst du,was ich vermute?Man stellt jetzt diesen Deutschland-neuen Thrillride in den Park,wirbt damit und hofft auf mehr Besucher.Ist o.k.Vielleicht funktionierts.Und dann kommt vielleicht auch mal was Neues,Großes.Was aber,wenn überraschender Weise die vielen Familien mit kleinen Kindern nicht auf pausenlose Überschläge stehen? Danns tellt man eventuell ganz schnell fest,daß es keinen Zweck hat,den Besuchern Neuheiten zu präsentieren . . .
Der benachbarte Park in Kirchhundem hats Früher richtig gemacht.Ebenfalls sehr,sehr vorsichtig investiert.Allerdings in die richtigen,der Zielgruppe angepassten,Attraktionen.Und daß es diesen Park in dieser Form nicht mehr gibt,hat ja bekanntlich nichts damit zu run,daß diese Attraktionen das gesamte Finanzpolster aufgefressen habe .(Ja.ja - bei Regen war man da auch aufgeschmissen . . . . )
 
Mitglied seit
27. September 2018
Beiträge
82
Gefällt mir
115
#32
O.k. - dann nörgel ich weiter rum . . . . .:drinks:


Der benachbarte Park in Kirchhundem hats Früher richtig gemacht.Ebenfalls sehr,sehr vorsichtig investiert.Allerdings in die richtigen,der Zielgruppe angepassten,Attraktionen.Und daß es diesen Park in dieser Form nicht mehr gibt,hat ja bekanntlich nichts damit zu run,daß diese Attraktionen das gesamte Finanzpolster aufgefressen habe .(Ja.ja - bei Regen war man da auch aufgeschmissen . . . . )
Der ehemalige Panorama Park darf hier doch wohl nicht als Beispiel herangezogen werden. Er WAR der schönere, gepflegtere mit deutlich besseren Fahrgeschäften. ABER er ist nicht mehr da! Und dass, lieber ghosttrain, ist DER entscheidende Unterschied.
Ich persönlich freue mich über ein neues "thrilliges" Fahrgerät im Park. Dann brauche ich meine "Kids" nicht mehr überreden ihren alten Herren ins Sauerland zu begleiten. Und wer weiß, wenn ich lange genug warte/hinfahre leiste ich eventuell meinen Beitrag zum lange (auch von mir) gewünschten Coaster, welcher gerne aus Holz sein darf...
 
Mitglied seit
2. Oktober 2009
Beiträge
10.530
Gefällt mir
10.818
Alter
44
#34
Und zu den Preisen: Rasti Land ist grad mal 6,-€ günstiger bei den Erwachsenen, und nur drei bei den Kids. Das verfahre ich ja schon an Sprit :unsure::sneaky:
War ja auch nur ein Beispiel,wie man es besser machen "könnte".Ob das in Wasserfall funktioneiren würde,kann ich natürlich nicht sagen.Klar - im Rastiland ist auch nicht alles Gold was glänzt.Auch der hat einige,vor allem ältere,unschöne Ecken.Dennoch können wir es da deutlich länger aushalten.Und wenns nur für 6 Euro günstiger ist.Und die Eisenbahn fährt da sogar regelmäßig.Und zwar jeden Tag der Saison (falls man doch mal etwas fußlahm werden sollte) !:D
Und daß die meisten Menschen,die in Nähe beider Parks wohnen,zum Tagesausflug zum jeweils anderen Park fahren,kann man sich wohl abschminken.Beides sind in erster Linie Regionalparks.Wenn die Leute von dort mal nen anderen Park besuchen,fällt die Wahl sicher auf einen der Großparks -auch wenn die weiter weg sind.Deshalb meine "Vermutung":Die Leute aus NRW freuen sich über eine neue Attraktion.Neue Auswärtige zieht die aber nicht an . . .Und Fanclubs haben eh Jahreskarten und andere Rabatte . . . .
 
Mitglied seit
27. September 2018
Beiträge
82
Gefällt mir
115
#35
Mitglied seit
2. Oktober 2009
Beiträge
10.530
Gefällt mir
10.818
Alter
44
#38
Als wenn sie hier mitlesen würden... Devils Mine wird renoviert. Macht die (kinderfreundliche) Fahrt nicht besser, aber immerhin. Ich hoffe nur dass die potthäßlichen grünen Wagen auch nen neuen Look bekommen.

Quelle: https://www.parkerlebnis.de/fort-fu...-mine_71837.html?onpage_ref=home_topnews_pos1
Siehste ! Und genau Sowas meine ich,daß man teilweise "falsch"investiert :
Wenn man der Bahn eh schon nen neuen Anstrich gönnt - Wieso dann nicht endlich einen ,zum Thema,Passenden? Zu ner alten,verwunschenen Mine würde was Dunkles viel besser passen.Kackbraun,Grau,von mir aus auch "neutrales"Schwarz.
Mit der Optik der Wagen hast Du sowas von Recht! Von Anfang an duchfährt man die alte Mine in - "Rollschuhen"!:ROFLMAO: Das wäre eigentlich noch nötiger,als ein neuer Anstrich.Aber dafür kann das Fort Fun,vor allem der heutige Besitzer,mal gar nichts.Ist halt ne Gebrauchtbahn gewesen . . . .

Also in den hinteren Reihen macht die Bahn echt Spaß. Die Airtime hinten am First Drop ist einfach nur heftig:D.

Leider kommt danach nicht mehr viel, das stimmt.
Die Bahn "wäre" für die Zielgruppe eigentlich annähernd perfect. Die Strecke nach der ersten Abfahrt "wäre"eigentlich richtig gut,"wäre".ja "wäre"da nicht der unsägliche,zweite Lift mitten in der Strecke,die jegliches Tempo herrausnimmt.Aber,wie schon gesagt:Halt ne Gebrauchtanlage . . . .
Ja,die Bahn ist nichts Tolles,aber für mich eigentlich das beste "Gesamterlebniss"von allen drei,im Park vorhandenen .Wenn denn mal die rollende Tonne wieder laufen würde. . . .
 
Oben