Sabotage an Circus Roncalli Zug

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
wilfried

wilfried

...ist neu dabei
Stammuser
Mitglied seit
3. August 2011
Beiträge
593
Reaktion erhalten:
1.173
Da wird aber mal wieder übertrieben! Da konnte überhaupt nichts passieren; denn wenn irgendwo im Zug eine Bremse ausfällt, bez. der Bremskreislauf unterbrochen wird, stoppt der Zug sofort und kann nicht mehr weiterfahren.
Und wenn ich da lese ``Bahnlore``??? ..…..:
Eben,weil sich kein Bremsdruck aufbauen konnte, versuchte der Lokführer vergeblich, den Zug anzufahren.
Er stieg dann ab und schaute nach.
 
Zuletzt bearbeitet:
ghosttrain

ghosttrain

Stammuser
Mitglied seit
2. Oktober 2009
Beiträge
11.356
Reaktion erhalten:
13.124
Davon mal abgesehen, ist der Lokführer sowieso zur Abfahrtskontrolle verpflichtet. Wahrscheinlich will er sich einfach ein bisschen feiern lassen oder ein paar Freikarten für den Zirkus.
Ich glaube,das geht noch nicht mal vom Lokführer aus.Da hat man einfach nur nach ner Möglichkeit gesucht,auf das bevorstehhende Circusgastspiel und das "tolle Material"des Circus hinzuweisen . . . ;)
Owei! :eek: Wenn das wirklich so ein "schwerwiegender Eingriff in das Circusgastspiel -ähm,"in den "Schienenverkehr""war - hoffentlich kommt der Herr Dirketor jetzt nicht auf die Idee,auf die Strasse umzurüsten . Dann kämen Einige hier zum Nervenzusammenbruch . . . :ROFLMAO::drinks:

(Das soll natürlich nicht das Fehlen einer Bremsanlage verharmlosen . . . .)
 
Reisender45

Reisender45

Stammuser
Mitglied seit
21. Mai 2014
Beiträge
394
Reaktion erhalten:
686
Es war ja nicht das Problem das nur Bremsdruck fehlte nein man hat die Bremsen Komplet entfernt vom Wagen bzw mehre ! Was währe Passiert wenn der Kerl jetzt Bremse über Brückt hätte Bzw der Lokführer nicht getestet hätte und losgefahren wäre ! Wagon kann auch ohne Bremsdruck fahren wenn bremse von Hand gelöst wird ! Der Täter wusste also was Macht um den Sonderzug zu sabotieren ! Außerdem müsste er Insider wissen gehabt haben das der Zug Paar stunden in Fulda steht weil Einen Fahrplan gibts für Sonderzüge nicht und schon gar nicht öffentlich! Ausserdem das passende Werkzeug welches nun nicht mal so da hin kommt
 
alex crange

alex crange

Stammuser
Mitglied seit
18. Juni 2015
Beiträge
902
Reaktion erhalten:
2.459
Ich glaube kaum das Roncalli so eine Art von ' Werbung' nötig hat. Es wurde gezielt demontiert. Aber einige hier scheinen aufgrund der Winterpause echt Langeweile zu haben.
 
ghosttrain

ghosttrain

Stammuser
Mitglied seit
2. Oktober 2009
Beiträge
11.356
Reaktion erhalten:
13.124
Ich glaube kaum das Roncalli so eine Art von ' Werbung' nötig hat..
Es war auch nicht so gemeint,daß das für die Presse "inszeniert"wurde ! Es ist nur so,daß Herr Paul -eigentlich die gesamte Circusbranche,genauso wie die Kirmesbranche - jede Gelegenheit gerne nutzt,um darauf hinzuweisen,wie schwer man es teilweise hat und mit welchen "Umständen"man klar kommen muss.Hätten die Bremsen bei nem reinen Bauzug,oder weis ich was gefeht -man hätte es nie erfahren!
Der Täter wusste also was Macht um den Sonderzug zu sabotieren ! Außerdem müsste er Insider wissen gehabt haben das der Zug Paar stunden in Fulda steht weil Einen Fahrplan gibts für Sonderzüge nicht und schon gar nicht öffentlich! Ausserdem das passende Werkzeug welches nun nicht mal so da hin kommt
Es wurde gezielt demontiert.
Pressebericht und eure Posts lesen sich so,als wenn das eine geziehlte Aktion gegen Roncalli gewesen wäre.Zugegeben -der Verdacht liegt nahe.aber eben nur ein Verdacht! Vielleicht hat man nicht Roncalli sabotiert,weil man wusste,daß der "Roncalli-Sonderzug"an der Stelle,zu der Zeit, die Gelegenheit dazu bot - vielleicht wurden nur die Bremsen "benötigt",und der Roncallisonderzug war zufälig der,der gelegen kam . . . .Osteuropäische Diebesbanden können ja eigentlich alles gebrauchen.Da wurden schon Kupferdachrinnen abmontiert.Das war sicherlich auch nicht geziehlt gegen die Hausbewohner gerichtet . . . .
Den Vorfall will ich auch nicht verharmlosen - aber es muss nicht zwangsläufig immer die "Konkurenz"schuld sein . . .
 
fossi100

fossi100

Stammuser
Mitglied seit
28. Juni 2014
Beiträge
117
Reaktion erhalten:
169
Eigentlich sollte er diesen Donnerstagmorgen in Osnabrück einrollen, doch der Roncalli-Sonderzug verspätet sich: Bei einem Stopp in Fulda kam es zu einem Polizeieinsatz, um den einige Konfusionen ent https://www.noz.de/artikel/1609428

via noz News - die Smartphone App
 
N

Nordseepferdchen

Bundespolizei widerspricht Sabotagevorwürfen bei Roncalli-Zug
14. Dezember 2018/in Aktuell, Schlagzeilen /von Svenja Lafarre
Die Bundespolizei widerspricht den Vorwürfen des Circus Roncalli, dass es sich bei den Bremsleitungen um Sabotage gehandelt hat. Die Bundespolizeidirektion in Kassel sagte der Neuen Osnabrücker Zeitung, das die Beamten am Mittwochabend lediglich wegen eines Einbruchs zum Sonderzug des Circus gerufen wurden. Von den Bremsen sei nicht die Rede gewesen. Bei einem Zwischenhalt in Fulda wurden am Sonderzug des Circus Roncalli die Bremsen entfernt. Der Circus sprach von Sabotage. Aufgrund dieses Vorfalls kam der Sonderzug erst gestern Abend in Osnabrück an.

Quelle
 
wilfried

wilfried

...ist neu dabei
Stammuser
Mitglied seit
3. August 2011
Beiträge
593
Reaktion erhalten:
1.173
Ziel der Aktion kann nur sein,eine Verzögerung der Ankunft in Osnabrück herbeizuführen.
Ich glaube kaum das Roncalli so eine Art von ' Werbung' nötig hat. Es wurde gezielt demontiert. Aber einige hier scheinen aufgrund der Winterpause echt Langeweile zu haben.
Ziel der Aktion kann nur sein,eine Verzögerung der Ankunft in Osnabrück herbeizuführen.
Das hat aber nichts mit Langeweile oder Winterpause zu tun.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben