Suche Infos über Sternickel Karussellbau

Marc Paßlack

Marc Paßlack

....ist oft hier
Verifizierter User
Stammuser
Foto Award
Mitglied seit
22. Mai 2012
Beiträge
3.338
Reaktion erhalten:
19.733
Hallo

hat jemand Infos über die Karussellbsufirma Sternickel aus Uelzen?

Gründung, Produktionszeit, Schliessung, ... ?

Bin im Netz bisher nur auf den Barockflieger der Fa. Keuter aus Düren gestossen (s. Foto), BJ 1980

Es gibt wohl noch ein weiteres Modell unter Weber aus Uchte. Nur bekannt war noch ein ziemliches gleiches Modell der Firma Hartmann aus Hagen. Denkbar, dass es das gleiche ist, nachdem sich Weber von seinem Schwarzkopf-Orbiter getrennt hat.

Ferner gab es wohl noch einige Kinderhängekarussell ähnlichen Aussehend, z.B. Lüders, Bruch, Brandt und Schneider.

Zudem wurden bei Restaurierung von Bröcklings Bodenmühle (später Messen, dann Noack) Besatzungsteile gefertigt.

Erinnere mich letztlich noch Anfang der 80er an einen Kettenflieger auf Mittelbau in Eutin am See zum Stadtfest, der wohl unter Rasch gelaufen sein soll. Denkbar aufgrund des o.g. Baujahres, daß dieser auch von Sternickel gewesen sein könnte.
20190612_044540.jpg
 
R

Rainer Wallenfang

Verifizierter User
Mitglied seit
31. Januar 2009
Beiträge
2.284
Reaktion erhalten:
2.368
Diese Firma war mir bis jetzt unbekannt. In uelzen gab es einige Maschinenfabriken und wenn ich jetzt den Kettenflieger ohne diesen Hinweis gesehen hätte,dann hätte ich prompt gesagt:Zierer.
Möglicherweise war diese Firma nur ganz kurz in der Branche tätig,so wie etwa Weber aus Bremen und haben sie vielleicht auch nur diesen einen Karusselltyp gebaut.

Anfang der 80er war eh eine harte Zeit in dieser Branche,denn es jat ja in einem kurzen Zeitraum (1983-1985) gleich mehrere Firmen erwischt in Sachen Insolvenz.
 
Marc Paßlack

Marc Paßlack

....ist oft hier
Verifizierter User
Stammuser
Foto Award
Mitglied seit
22. Mai 2012
Beiträge
3.338
Reaktion erhalten:
19.733
Diese Firma war mir bis jetzt unbekannt. ...
Das kann man ja gar nicht glauben.

hier noch Lüders Kinder-Hänge-Karussell von Lüder. Man erkenntlich förmlich (im wahrsten Sinne des Wortes) den kleinen Bruder des Barockfliegers

20181019_143340.jpg

Anhand der Produktion von Besatzungsteilen muss es mehr als eine Maschinenfabrik gewesen sein.

Ein Runde auf der Herforder Bodenmühle
...
Die Firma Sternickel fertigte Pferde, Kutschen und Triller-Gondeln im nostalgischen Stil an, ein Paderborner Künstler verzierte die Fassade, der Boden wurde erneuert und der Antrieb modernisiert. 1999 gab auch Bröckling das Karussell in neue Hände: Hartmut Nessel verpasste der Bodenmühle eine moderne Stahlkonstruktion, um den langwierigen Auf- und Abbau zu erleichtern – „der nimmt allerdings auch mit vier Mann immer noch vier Stunden in Anspruch“, weiß Noack, der das Karussell seit 2014 betreibt

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben